preloder
Schmidt + Bartl Waves

Kunststoffe für jede Anwendung

Chemie

Chemie

Korrosionsprobleme unter extremen Umgebungsbedingungen. Fluorkunststoffe wie PFA, ECTFE, PCTFE, PTFE, PVDF oder auch technische Kunststoffe wie PEEK, PPS, PP und PE sowie auch Dichtungsmaterialien wie FFKM, FKM, EPDM, NBR sind in einem breiten Abmessungsspektrum verfügbar. Zur Förderung von flüssigen und gasförmigen Medien bieten wir auch ein breites Programm an Saug- und Druckschläuchen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl von Werkstoffen und Komponenten um zu gewährleisten, dass für Ihre Anwendung die beste und kostengünstigste Lösung gewählt wird.

Lebensmitteltechnik

Lebensmitteltechnik

Neu entwickelte technische Hochleistungskunststoffe leisten einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Produktionseffizienz und Produktqualität in der Lebensmittelindustrie. Verbraucher profitieren von diesen verbesserten Prozessen und erwarten zu Recht, dass die höchstmöglichen Sicherheitsstandards bei der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken angewendet werden. Die lebensmittelverarbeitende Industrie profitiert von unserem umfassenden Angebot, angefangen von PE- bis hin zu PEEK-Materialien und dem umfangreichen Know-how in der Branche. Unser Angebot enthält neben den bekannten Standards auch metalldetektierbare oder antistatische Materialien.

Gleit- und Verschleißanwendungen

Gleit- und Verschleißanwendungen

Speziell entwickelte technische Kunststoffe werden in immer stärkerem Maße als Ersatz für Werkstoffe wie Bronze, Edelstahl, Aluminium und Keramik in Lager- und Gleitanwendungen eingesetzt. Typische Einsatzbeispiele sind Lager z. B. Buchsen, Druckscheiben, Führungen, dimensionsstabile Teile für Präzisionsmechanismen (Buchsen, Gleitschienen, Zahnräder, Laufrollen, Pumpenteile, Auskleidungen). Elastomere wie PU und Naturkautschuk kommen in Anwendungen zum Einsatz wo neben geringem Abrieb auch ein gutes Dämpfungsvermögen benötigt wird. Speziell entwickelte abriebfeste Werkstoffe kommen bei unseren Schläuchen für den Transport von abrasiven Stoffen zum Einsatz.


Vorteile: Längere Lebensdauer → Notwendigkeit der Schmierung entfällt → Geringerer Verschleiß an Flächen von Kontaktteilen → Geringe Dichte und dadurch auch geringere Trägheitskräfte → mechanische Dämpfung [Geräuschminderung] → Schnellerer Anlagenbetrieb [höhere Geschwindigkeit von Produktionslinien] → Geringerer Leistungsbedarf zum Betrieb von Anlagen → Chemische Beständigkeit, Korrosionsfestigkeit und Reaktionsträgheit

Hochtemperaturanwendungen

Hochtemperaturanwendungen

Hochtemperaturkunststoffe und Elastomere werden in vielen Bereichen eingesetzt. Die hohen Temperaturen können äußerlich wirken oder bei Gleitreibanwendungen aufgrund der Reibungswärme auftreten. Schmidt + Bartl Hochtemperaturwerkstoffe decken Dauergebrauchstemperaturen von 150°C bis 310°C ab. Bei der Förderung heißer, flüssiger oder gasförmiger Medien kommen unsere Hochtemperaturschläuche zum Einsatz.

Leitfähig

Leitfähig

Die Werkstofffamilie der leitfähigen Kunststoffe und Elastomere umfasst zum einen elektrostatisch ableitende Kunststoffe sowie elektrisch leitende Werkstoffe. Elektrostatisch ableitende Werkstoffe kommen vor allem dort zum Einsatz wo elektronische Bauteile befördert werden, da bereits Spannungen von 100 Volt ausreichen um Schaltkreise irreversibel zu zerstören. Elektrisch leitende Werkstoffe werden vorwiegend in brandgefährdeten Anlagen eingesetzt wo nicht abgeleitete Spannungsspitzen zu Funkenüberschlägen führen können und Brände oder sogar Explosionen verursachen können. Zum Transport von explosionsgefährlichen Medien bieten wir ein breites Programm elektrisch leitfähiger Schläuche.

Medizintechnik und Pharmatechnik

Medizintechnik und Pharmatechnik

Schmidt + Bartl bietet ein breites Portfolio an Kunststoffhalbzeugen, Elastomeren und Schläuchen welche die hohen Ansprüche der Medizin- und Pharmatechnik erfüllen und den Normen der FDA-, ISO 10993- und USP entsprechen. Dadurch werden Prüfkosten und Zeit beim Anwender eingespart sowie die vollständige Rückverfolgbarkeit vom Rohmaterial bis zum Halbzeug gewährleistet. Das moderne Portfolio von Schmidt + Bartl ersetzt bestehende Materiallösungen aufgrund einer Kombination von Eigenschaften wie Gewichtsreduzierung, Beständigkeit gegenüber gängigen Sterilisationsverfahren, Röntgenstrahlen-Transparenz und Beständigkeit gegen energiereiche Strahlung.

Vorteile: Prüfungen auf Biokompabilität am Halbzeug → sehr gute Beständigkeit gegenüber Reinigungs- und Desinfektionsmitteln → Beständigkeit gegenüber den gängigen Sterilisationsverfahren → Geringere Dichte und dadurch auch geringere Trägheitskräfte